Der neue Bremsassistent Active Brake Assist 4: Serie in allen Reisebussen von Mercedes-Benz und Setra, neuer Preventive Brake Assist für Stadtbusse HomeAktuellesDer neue Bremsassistent Active Brake Assist 4: Serie in allen Reisebussen von Mercedes-Benz und Setra, neuer Preventive Brake Assist für Stadtbusse

Noch mehr Sicherheit für die Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra. Seit zehn Jahren verhindert der automatische Notbremsassistent Active Brake Assist in Reisebussen von Mercedes-Benz und Setra Unfälle. Jetzt führt Daimler Buses die Generation Active Brake Assist 4 (ABA 4) flächendeckend für Reisebusse ein. ABA 4 löst erstmals automatisch auch auf Fußgänger ein Bremsmanöver in Form einer Teilbremsung aus. ABA 4 wird 2019 Serienausstattung in allen Reisebussen von Mercedes‑Benz und Setra sein. Stadtbusse wiederum profitieren vom neuen Preventive Brake Assist, dem ersten aktiven Bremsassistent in dieser Fahrzeugklasse. Das System warnt bei akuter Kollisionsgefahr und löst zeitgleich eine Teilbrem­sung aus. Schließlich führen Mercedes‑Benz und Setra den Sideguard Assist ein, den ersten Abbiege-Assistenten für Omnibusse. Mit diesen drei Assistenzsystemen unterstreichen Mercedes‑Benz und Setra ihre Vorreiterrolle bei der aktiven Sicherheit.

Zehn Jahre Active Brake Assist: Unfälle vermeiden und Leben retten

Unfälle verhindern und schwächere Verkehrsteilnehmer schützen – das steht ganz oben beim Sicherheitskonzept der Premium-Omnibusmarken Mercedes‑Benz und Setra. Herausragendes Beispiel ist der Active Brake Assist. Als erster aktiver Notbremsassistent für Omnibusse wurde er vor zehn Jahren optional eingeführt und nun in seiner 4. Generation auf alle Reisebusse von Mercedes‑Benz und Setra übertragen. Parallel dazu wurde das Leistungsvermögen des Active Brake Assist mit jeder Generation weiter ausgebaut. Leitete er zunächst nur auf vorausfahrende Fahrzeuge eine Vollbremsung ein, so löste der Active Brake Assist 3 bereits zusätzlich eine automatische Vollbremsung auf stehende Hindernisse aus und konnte somit noch mehr Unfälle aktiv verhindern. Der Active Brake Assist war ein wesent­licher Auslöser für die verpflichtende Einführung von automatisierten Notbremssystemen in Reisebussen ab Herbst 2015 in der EU.

Active Brake Assist 4: Serienmäßig für alle Reisebusse von Mercedes‑Benz und Setra

Der neue Active Brake Assist 4 bedeutet abermals eine Steigerung der Performance: Er führt als erster Notbremsassistent für Omnibusse zusätzlich automatisch ein Bremsmanöver auch auf Fußgänger aus. Dem Fahrer bleiben in diesem Fall alle Optionen offen: Den Fußgänger per Signalhorn warnen, mit dem Bus ausweichen oder eine Vollbremsung ausführen. Basis des ABA 4 ist das Multi-Mode-Radarsystem mit kombi­niertem Fernbereichs- und Nahbereichsradar.

Daimler Buses ist sich seiner Verantwortung bewusst, deshalb wird der Active Brake Assist 4 ab 2019 Serienausstattung für Reisebusse von Mercedes‑Benz und Setra: Ob Mercedes‑Benz Tourismo RHD, ob Setra ComfortClass 500 oder TopClass 500 – jeder Reisebus wird mit ABA 4 ausgestattet. Till Oberwörder, Leiter Daimler Buses: „Mit diesem Schritt werden die ohnehin sicheren Omnibusse nochmals sicherer. Wir sind überzeugt: Der Active Brake Assist 4 wird nicht nur Unfälle verhindern, er wird Leben retten.“

Preventive Brake Assist: Erster aktiver Bremsassistent für Stadtbusse

Gleiches trifft für Stadtbusse zu. Mit dem Preventive Brake Assist führt Mercedes‑Benz als Weltpremiere den ersten aktiven Bremsassistenten für Stadtlinienbusse ein. Das neue Assistenzsystem warnt vor einer Kollision mit sich bewegenden Fußgängern sowie mit stehenden oder fahrenden Objekten und löst bei akuter Kollisionsgefahr zeitgleich automatisch eine Teilbremsung aus.

Warnkaskade und Bremseingriff sind auf den Einsatz im Stadtverkehr ausge­legt. Deshalb führt der Preventive Brake Assist bewusst keine automatische Vollbremsung aus. Dies verringert die Verletzungsgefahr für Fahrgäste im Bus, vor allem für Stehplatz-Passagiere. Dem Fahrer steht jedoch jederzeit die Möglichkeit einer Vollbremsung offen.

Gebrauchtfahrzeuge

Termine

    © 2014 Omnibusvertrieb Thomas Hofmann – Alle Rechte vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Cookie Einstellungen | Privater Bereich