Die Zukunft hat begonnen – einzigartige Services durch Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Unternehmen HomeAktuellesDie Zukunft hat begonnen – einzigartige Services durch Vernetzung von Fahrzeug, Fahrer und Unternehmen

Fahrzeug, Fahrer und Unternehmen miteinander vernetzen und daraus neue Services entwickeln – Busunternehmen steht eine wachsende Bandbreite an digitalen Dienstleistungen zur Verfügung. Die Driver’s App unterstützt Fahrer und Unternehmen bei der vorgeschriebenen Abfahrtskontrolle und bei der Kommunikation, Remote Bus stellt wesentliche Daten zur Verfügung und entwickelt sich dynamisch: Das digitale Dienstleistungsangebot wird fortlaufend erweitert. Ein bewährtes Beispiel dafür sind die umfassenden Telematikdienste von Fleetboard.

Remote Bus: Fahrzeugfunktionen überwachen

Wesentliche Fahrzeugfunktionen sind über Remote Bus zu erkennen. Das umfasst den Druck jedes einzelnen Reifens, Diesel- und AdBlue-Füllstände, Schließzustand der Kofferraumklappen sowie die Kontrolle sämtlicher Lampen der Außenbeleuchtung für alle Reisebusse. Der Fahrer kann ab dem Frühjahr 2018 diese Werte jederzeit über das WLAN am Bus auf Android-Smartphones abrufen, etwa nach einer Pause.

Bus Guides: Betriebsanleitungen mobil abrufen

Wartungshinweise, Betriebsanleitungen und Zusatzanleitungen von Mercedes-Benz und Setra Omnibussen können ab sofort mobil abgerufen werden. Bus Guides wird permanent aktualisiert, sodass immer aktuelle Informationen auf eine übersichtliche Weise zur Verfügung stehen.

Die neue Driver’s App unterstützt Fahrer und Unternehmen

Die neue Driver’s App hat Unternehmen und Fahrer gleichermaßen im Blick. Sie unterstützt den Busfahrer zum Beispiel bei seiner täglichen Pflicht, der Abfahrtskontrolle.

In ihrem Rahmen muss der Fahrer sowohl alle wesentlichen Funktionen seines Omnibusses von der Beleuchtung bis zu den Flüssigkeitsständen als auch das Vorhandensein der Ausrüstung überprüfen. Hier unterstützt die neue Driver’s App, indem sie den Fahrer mittels einer Checkliste durch das komplette Prüfprogramm führt. Jeder einzelne Punkt wird dokumentiert. Der Fahrer kann Mängel schriftlich sowie per Bild festhalten und zusammen mit dem Protokoll mit einem Klick an sein Unternehmen senden. Dem Unter­nehmen liegt damit ein Nachweis der korrekten Abfahrtskontrolle vor. Gleichzeitig kann unverzüglich die Beseitigung eventueller Mängel beauftragt werden.

Unternehmen können die Checkliste über die gesetzlichen Vorgaben hinaus individuell ergänzen – zum Beispiel um Positionen rund um die Funktionen von Kühlschrank, Küche oder Fahrzeugreinigungen. Ebenso können Fahrer die Driver’s App nutzen, um während eines Einsatzes eventuelle Schäden zu dokumentieren.

Fleetboard: Umfassende Telematikdienste für Busunternehmen

Was Vernetzung leisten kann, zeigt Fleetboard mit seinen vielfältigen Telematikdiensten. Mit ihnen werden Fuhrparks effizienter. Transparenz zur Fahrweise schafft die „Einsatzanalyse“ , denn mit ihr schauen Unternehmer ihren Fahrern über die Schulter. Sie dient als realistische Bewertungsgrund­lage für die Senkung von Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß und Fahrzeug­verschleiß. Die Einsatzanalyse wertet die individuelle Fahrweise aus und gibt somit Hinweise auf eventuellen Schulungsbedarf.

Mit „Fahrtenaufzeichnung“ werden Daten rund um den täglichen Einsatz transparent, zum Beispiel Fahr- und Standzeiten oder der Einsatz der Klimaanlage. Ebenso gibt es Hinweise auf geöffnete Türen und Betrieb der Rollstuhlrampe. Die Fahrtenaufzeichnung liefert somit wertvolle Hinweise für den Kontakt mit Auftraggebern oder bei Beschwerden – ein wichtiger Punkt vor allem im Linienbetrieb.

Fleetboard Service wertet wesentliche Betriebsdaten aus. Das umfasst zum Beispiel den Kilometerstand oder Warn – und Alarmmeldungen. Ebenso können Daten zur Fahrzeugreinigung oder zum Reifenwechsel hinterlegt werden. Service dient somit als Assistent für eventuellen Wartungsbedarf.

Der Fleetboard Dienst Mapping sichert volle Transparenz zur Position der Fahrzeuge eines Fuhrparks, denn mit ihm lassen sich Standort und Streckenverlauf aller Omnibusse jederzeit abrufen. Anhand einer digitalen Straßenkarte kann nicht nur der aktuelle Aufenthaltsort abgerufen werden, auch eine detaillierte Spurverfolgung wird im 30-Sekunden-Takt aufgezeich­net und alle zehn Minuten übertragen.

Unternehmen im Reiseverkehr profitieren von der „Zeitwirtschaft“ . Dieser Service vereinfacht das gesetzlich vorgeschriebene regelmäßige Auslesen von Fahrerkarten und die Archivierung der Daten. Mit dem Fahrerkarten-Download und dem Massenspeicher-Download des digitalen Tachografen können Unternehmen die Daten direkt im Fahrzeug und auch unterwegs auslesen, unabhängig von dessen Standort. Ebenso ist der aktuelle Stand der Lenk – und Ruhezeiten sichtbar.

Gebrauchtfahrzeuge

Termine

  • Dezember 2020
    • WBO-Jahrestagung 2020
      4. Dezember 2020 - 4. Dezember 2020
      Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen

  • Oktober 2021
    • busworld Europe
      9. Oktober 2021 - 14. Oktober 2021
      EXPO Brüssel, Belgien

© 2014 Omnibusvertrieb Thomas Hofmann – Alle Rechte vorbehalten | Impressum | AGB | Datenschutz | Cookie Einstellungen | Privater Bereich